Zapatistas lesen

Kastner, Jens

Alles für alle!

Zapatismus zwischen Sozialtheorie, Pop und Pentagon

Das Buch begreift den Zapatismus als globalen Diskurs und zeichnet dessen Formen und
Auswirkungen in so unterschiedlichen Bereichen wie den Forschungen zu sozialen
Bewegungen, der entwicklungspolitischen Diskussion, den Kulturtheorien, im Pop und auch
im Pentagon nach. Der Zapatismus erweist sich dabei selbst als Einsatz in die
Sozialtheorie – als post-differenzialistische Perspektive.

mehr Infos bei Edition Assemblage

120 Seiten

Erscheinungsjahr: Münster 2011

ISBN 978-3-942885-03-4

Verfügbarkeit: Auf Lager

12,80 €

Alles für alle!

Weitere Informationen: