Zapatistas lesen

Aguirre Rojas, Carlos Antonio

Gehorchend Befehlen

Die politischen Lektionen des mexikanischen Neozapatismus

Viele und sehr verschiedenartig sind die tiefgreifenden politischen Lektionen, die die mexikanische indigene neozapatistische Bewegung hervorgebracht hat.
Ausgehend von einer radikalen, neuartigen politischen Praxis hat der mexikanische Neo-Zapatismus zahlreiche Elemente beigesteuert, die es ermöglichen sollen, die korrupte Welt der herrschenden aktuellen Politik sowie die immer noch dominierenden, hinfälligen politischen Theorien radikal zu hinterfragen und zu überwinden.
Durch eine „andere“ Art, das „Politische“ zu denken und zu praktizieren, legt die Bewegung die Fundamente einer möglichen „anderen“ politischen Theorie. Beispiele sind die Neuschaffung von Strukturen im Bereich der Selbstregierung (als Andere Regierung), der Ausübung der Demokratie (als Andere Demokratie) und der Autonomie (weder juristisch noch anthropologisch, sondern als „politische“ und „globale“ Autonomie).

mehr Infos bei Edition Assemblage

176 Seiten

Erscheinungsjahr: Mexiko 2013

ISBN 978-3-942885-28-7

Verfügbarkeit: in Kürze lieferbar

14,80 €

Gehorchend Befehlen

Weitere Informationen: